Ärzte Zeitung online, 16.10.2009

Orfadin®

Galenus-Preis: Kategorie Specialist Care

Orfadin®

Der Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2009 in der Kategorie Specialist Care ist Orfadin® (Nitisinon) von Swedish Orphan International. Verliehen wurde der von der "Ärzte Zeitung" gestiftete Preis für pharmakologische Innovationen bei einem Festakt in Berlin.

zur Großdarstellung klicken

Orfadin® zur Therapie bei angeborener Tyrosinämie Typ 1. Grafik: Swedish Orphan Int.

Das Präparat ermöglicht erstmals eine medikamentöse Therapie bei Patienten mit Tyrosinämie Typ 1. Die Situation der Patienten mit der seltenen, aber schweren genetischen Stoffwechselkrankheit hat sich mit der Einführung des Arzneimittels im Jahr 2005 entscheidend verbessert.

Indikation: Nitisinon ist zugelassen zur Therapie von Patienten mit angeborener Tyrosinämie Typ 1. Es ist als Orphan Drug ausgewiesen. Die Therapie erfolgt in Kombination mit eingeschränkter Aufnahme von Tyrosin und Phenylalanin durch die Nahrung. Durch Hemmung des normalen Abbaus von Tyrosin mit Nitisinon bei Tyrosinämie Typ 1 wird die Anhäufung toxischer Stoffwechselprodukte verhindert, die Leber und Nieren schädigen. Das Risiko für ein Leberkarzinom sinkt. (eb)

Lesen Sie dazu auch:
Orfadin® rettet Leben bei Tyrosinämie

Galenus-von-Pergamon-Preis 2009: Das sind die Gewinner
Sonderseite Galenus-von-Pergamon-Preis 2009

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Jeder dritte Brustkrebs im MRT übersehen

MRT-Bilder helfen, Brustkrebs früh aufzuspüren – doch in vielen Fällen gelingt das nicht. Eine niederländische Studie ergab: Jedes dritte Karzinom ist im MRT übersehen worden. mehr »

Neun Millionen Klinik-Infektionen jährlich

15:41Infektionen in Kliniken und Pflegeheimen sind in Europa ein großes Problem. Jährlich infizieren sich dort rund neun Millionen Bürger, berichtet die EU-Seuchenbehörde. Zwei Gründe sind dafür ausschlaggebend. mehr »

Bangen und Hoffen bei Auslands-Briten

Das Ringen um einen Brexit-Vertrag geht auf die Zielgerade. Doch für EU-Bürger auf der Insel und Auslands-Briten ist es eine Zeit des Wartens. Das macht Großbritannien für qualifizierte Fachkräfte nicht attraktiver, meine unser Blogger Arndt Striegler. mehr »