Ärzte Zeitung, 06.06.2011
 

Managementkurse für junge Urologen

HAMBURG (eb). Die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) geht neue Wege in der Ausbildung. Mit Management-Seminaren soll dem drohenden Medizinermangel begegnet werden, teilt die DGU mit.

In der Wirtschaft seien Führungs- und Managementseminare selbstverständlich und notwendige Vorraussetzungen für eigenverantwortliches Handeln.

Auch der frisch approbierte Arzt müsse Patienten und Assistenzpersonal führen. Hierzu wird er während des Studiums kaum ausgebildet. PJler und junge urologische Assistenzärzte sind die Zielgruppe des Management-Programms.

www.dgu-kongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »