Ärzte Zeitung, 31.08.2011

App erinnert chronisch Kranke an Medikamente

ESSEN (eb). Chronisch kranke Patienten müssen regelmäßig Medikamente nehmen. Vielen fällt das schwer, sie vergessen die Einnahme und riskieren so Folgeerkrankungen.

Weil das besonders für Patienten nach Nierentransplantation gilt, haben die Uniklinik für Nephrologie Essen und die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) im Projekt "iNephro" einen Medikamentenplan als App für Smartphones oder iPod entwickelt.

Er eigne sich aber für chronisch Kranke allgemein. Sie können damit einfach eine Übersicht regelmäßig einzunehmender Medikamente führen. Eine Erinnerungsfunktion macht auf den Zeitpunkt aufmerksam, der dann auch protokolliert werden kann.

Kostenfreier Download der App: www.inephro.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »