Männerkrankheiten

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Moderne Therapieoption bei ED und IPP – Zukunftsperspektiven der extrakorporalen Stoßwellentherapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 03.07.2014

DGU

Kongress-App 2014 jetzt zum Download bereit

DÜSSELDORF. Optimiert in Konzept und Gestaltung präsentiert sich die DGU-App zum 66. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU). Er findet vom 1. bis 4. Oktober 2014 in Düsseldorf statt.

Die App enthält nicht nur das umfangreiche Hauptprogramm der Tagung in digitaler Form, sondern bietet weitere nützliche Funktionen, teilt die DGU mit. Ob tägliche Veranstaltungsübersicht, Informationen über Referenten, Sitzungsformate oder Ausstellungsangaben - alle Eckdaten sind übersichtlich erfasst.

Dazu kommen Features, die die App zu einem ganz persönlichen Kongress-Begleiter machen. "Die Applikation umfasst alle Veranstaltungen, Vorträge, Präsentationen, Ausstellungen und weitere Angebote und ermöglicht jedem Teilnehmer, sein individuelles Kongress-Programm zusammenzustellen", wird DGU- und Kongress-Präsident Professor Jan Fichtner in der Mitteilung zitiert.

Für jeden Termin sind wichtige Informationen etwa zu Referenten und Vorträgen abrufbar - auch die räumliche Orientierung wird unterstützt: Mit nur einem Klick auf die ausgewählte Veranstaltung öffnet sich eine interaktive Karte, die anzeigt, wo sich der gesuchte Raum im Congress Center Düsseldorf befindet.

Ebenso funktioniert auch die Suche nach einem bestimmten Aussteller. Eine Volltextsuche und Notizfunktion erleichtern die Orientierung und das Erstellen eines persönlichen Programmplaners.

Ganz neu ist in diesem Jahr die elektronische "Q&A-Funktion" (Question & Answer). Sie ermöglicht es, während jeden Vortrags individuelle Fragen schriftlich an den Referenten zu richten.

Der Moderator kann diese live sehen und dafür sorgen, dass die Fragen direkt in der Veranstaltung diskutiert werden. Die App ist kostenlos erhältlich für iOS, Android und für Windows Phone. (eb)

www.dgu-kongress.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Wenn Frauen beim Sex Urin verlieren

Unwillkürlicher Urinabgang beim Geschlechtsverkehr tritt bei Frauen öfter auf, als viele glauben. Gesprochen wird darüber nur selten. Dabei könnte den Betroffenen geholfen werden. mehr »

Aufgeschlossen, aber schlecht informiert

Jugendliche und junge Erwachsene halten sich beim Thema Organspende für eher schlecht informiert. Trotzdem sind sie dafür wesentlich aufgeschlossener als Ältere. mehr »

Hirnschaden durch zu viel Selen

Fast blind und dement kommt eine Frau zum Arzt. Dieser findet das Problem: Sie hat lange viele Selenpillen geschluckt. Die Nahrungsergänzung schädigte ihr Hirn dauerhaft. mehr »