Ärzte Zeitung online, 21.11.2016

US-Tagung der Nephrologen

News im Web

HOLZKIRCHEN. Der vom Unternehmen Hexal präsentierte Online-Infoservice NEPHRO TODAY berichtet jetzt zum siebten Mal von der Jahrestagung der American Society of Nephrology (ASN) in Chicago.

Nephrologen aus Deutschland präsentieren aktuelle Studienergebnisse sowie ihre persönlichen Kongresshighlights.

Folgende Themenschwerpunkte stehen im Fokus: Molekulare Mechanismen, Dialysetechniken und vaskulärer Zugang, Nierentransplantation, Kardiovaskuläre Komplikationen bei Dialysepatienten, Anämie, Peritoneal-und Hämodialyse, Diabetische Nephropathie sowie Knochen-und Mineralstoffwechsel.

In einer Talkrunde diskutieren die Experten exklusiv die Ergebnisse der in Chicago präsentierten High-Impact Clinical Trials. Der Fokus liegt auf der Relevanz für die Patientenversorgung in Deutschland.

Wie in den vergangenen Jahren kooperiert NEPHRO TODAY mit der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN), dem Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V. sowie dem Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V. (KfH), heisst es in einer Mitteilung zum Online-Infoservice. (eb)

www.nephro-today.de: der Zugang erfolgt über einen DocCheck-Account. Die Inhalte auf www.nephro-today. stehen das ganze Jahr über zur Verfügung.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »

Musiktherapie tut Krebskranken gut – zumindest kurzfristig

Ein Bericht für das IQWiG bescheinigt der Musiktherapie kurzfristigen Nutzen im Vergleich zur Routineversorgung bei Angst, Depression und Stress. Zur Bewertung von Langfrist-Effekten fehlen aber Daten. mehr »