Ärzte Zeitung, 04.10.2018

Von Eltern betroffener Babys oft ignoriert: Hypospadie

OFFENBACH. Bis zum Freitag, 5. Oktober, tauschen sich 200 Kinderchirurgen aus 42 Ländern in Offenbach beim "2. Hypospadie-Weltkongress " aus. Veranstalter ist die "Hypospadias International Society". Sie wird vom Chefarzt für Kinderchirurgie am Sana-Klinikum Offenbach, Professor Ahmed Hadidi, geleitet. Hypospadie tritt bei etwa einem von 125 männlichen Säuglingen auf, erinnert die Sana Klinikum Offenbach GmbH zum Start der Tagung.

"Leider ignorieren immer noch zu viele Eltern aus Unkenntnis oder aus Scham diese Fehlbildung. Wird die Hypospadie nicht frühzeitig operiert, sind bei Jugendlichen oder jungen Erwachsenen körperliche aber auch seelische Probleme fast immer die Folge," wird Hadidi zitiert.

Die Kongressteilnehmer tauschen sich unter anderem über Op-Verfahren und deren Langzeitresultate aus. Das Hypospadie-Zentrum im Sana-Klinikum Offenbach, in dem monatlich 70 bis 80 Patienten operiert werden, habe eine chirurgische Technik entwickelt, die dazu beitrage, dass sich operierte Babys und Kleinkinder sofort frei bewegen und in der Regel wenige Tage nach der Op nach Hause können, heißt es in der Mitteilung des Klinikums. Beim 2. Hypospadie-Weltkongress sollen unter anderem aber auch Gründe der steigenden Zahl von Hypospadien erarbeitet werden. (mal)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Warum Schlafmangel heißhungrig macht

Schlafmangel kurbelt den Hunger an, das kennen viele aus Erfahrung. Warum das so ist, haben jetzt Forscher entschlüsselt: Es liegt nicht an den Hormonen. mehr »

So hoch ist der neue Beitragssatz Ihrer Krankenkasse

Für Millionen Kassenpatienten sinkt der Beitragssatz. Welche Krankenkasse 2019 günstiger wird, welche teurer und welche ihre Beiträge stabil hält, zeigen wir in unserem großen Beitragssatz-Check mit aktuell 39 Kassen. mehr »

Künstliche Intelligenz verändert die Medizin

Bei der Künstlichen Intelligenz (KI) rückt die Medizin immer stärker in den Fokus. Medizinethiker Professor Georg Marckmann erläutert im Interview, warum KI ein wertvoller Baustein bei Diagnostik und Therapie sein kann. mehr »