Ärzte Zeitung, 13.10.2005
 

Broschüren und Online-Infos zu Potenzschwäche

FREIBURG (eb). Das Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit (ISG) hat seinen Internetauftritt www.isg-info.de für Patienten mit Störungen der Sexualität sowie deren Angehörige überarbeitet und ergänzt.

Enthalten sind Tips zur Früherkennung, Prophylaxe und Therapie. Mehrere Broschüren können heruntergeladen oder bestellt werden. Dazu gehört der Ratgeber "Potenzprobleme - erkennen und behandeln".

Den Ratgeber gibt es sowohl in einer Version für Männer als auch für Frauen. In der Version für Männer ist ein Fragenbogen-Selbsttest zu erektiler Dysfunktion (ED) enthalten.

In der Version für Frauen wird über sozialen Rückzug als Zeichen einer ED des Partners informiert. Ärzte erhalten für das Wartezimmer auch größere Stückzahlen.

Telefonische Beratung montags bis freitags in der Zeit von 15 bis 20 Uhr unter der Telefonnummer 0 18 05/55 84 84.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »