1.  Aktionswoche: Aufklärung über Therapieoptionen bei Inkontinenz

[18.06.2018] Während der Internationalen World Continence Week vom 18. bis 24. Juni 2018 dreht sich alles um Inkontinenz. Betroffene, Angehörige und Fachpersonal können sich bundesweit auf Veranstaltungen über Therapieoptionen informieren, teilt die Deutsche Kontinenz Gesellschaft mit.  mehr»

2.  Gewebeentnahme vor Prostatektomie: Leiden durch Biopsien Potenz und Kontinenz?

[14.06.2018] Der langfristige Einfluss wiederholter Biopsien im Vorfeld einer radikalen Prostatektomie auf die Funktionalität der Patienten nach der Op ist bislang kaum untersucht worden. Eine Schweizer Studie gibt jetzt Antworten auf diese Unsicherheiten.  mehr»

3.  Urteil: Kein Anspruch auf größere Mülltonne für Inkontinenzwindeln

[18.04.2018] KASSEL. Krankenkassen müssen Inkontinenzkranken zu Inkontinenzwindeln nicht auch deren Entsorgung bezahlen. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschieden. Konkret lehnte es die Übernahme der Mehrkosten für eine größere Mülltonne ab.  mehr»

4.  OVG Münster: Krankhafter Harndrang rechtfertigt keinen Klo-Anspruch

[29.12.2017] Krankhafter Harndrang kann nicht das Aufstellen kostenfreier öffentlicher Toiletten begründen. So urteilte zum Jahresende ein Gericht in Münster.  mehr»

5.  US-Studie: Hustentest für die Stressinkontinenz-Diagnostik

[14.12.2017] Die Urodynamik definiert den Goldstandard der Inkontinenzdiagnostik. Eine Belastungs- oder Stressinkontinenz lässt sich aber auch gut mit einem Husten-Stresstest diagnostizieren.  mehr»

6.  Fahrverbot: Gericht muss bei schwacher Blase abwägen

[06.11.2017] Eine Blasenschwäche ist kein Freibrief für Geschwindigkeitsüberschreitungen. Im Einzelfall müssen die Gerichte aber prüfen, ob besondere Umstände den Verzicht auf ein Fahrverbot rechtfertigen. Das hat das Oberlandesgericht Hamm (OLG) in einem rechtskräftigen Beschluss entschieden (Az.: 4 RBs  mehr»

7.  Überaktive Blase: Injektion von Toxin entspannt den Blasendetrusor

[06.10.2017] Botulinumtoxin-Injektionen in die Harnblase scheinen auch nach mehreren Behandlungszyklen in ihrer Wirksamkeit nicht nachzulassen.  mehr»

8.  Dranginkontinenz: Bei überaktiver Blase zuerst Verhaltens- und Blasentraining!

[04.10.2017] Das eine Mittel zur Linderung von Dranginkontinenz gibt es nicht. Vor medikamentösen und chirurgischen Maßnahmen sollten zunächst die Möglichkeiten von Verhaltensänderungen und Blasentraining ausgeschöpft werden.  mehr»

9.  Urologie: Inkontinenz-Therapie: Konsens bei EAU und EUGA

[26.09.2017] Vor dem Hintergrund der Diskussion um die Verwendung synthetischer Materialien in der Deszensuschirurgie und fehlender klarer Leitlinien zur Implantation von Biomaterialien haben sich erstmals 24 Vertreter von EAU× und EUGA×× auf einen Konsens geeinigt.  mehr»

10.  Viactiv Krankenkasse: Kostenübernahme für Botox bei Harninkontinenz

[20.09.2017] Bei Störungen der Blasenfunktion wird unter bestimmten Bedingungen seit kurzem eine Behandlung mit Botulinumtoxin Typ A von einer weiteren gesetzlichen Krankenkasse übernommen.  mehr»