Männerkrankheiten

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Moderne Therapieoption bei ED und IPP – Zukunftsperspektiven der extrakorporalen Stoßwellentherapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 28.08.2007

Broschüre mit Informationen zu Harninkontinenz

BONN (eb). Wichtige Informationen zum Thema Inkontinenz hat die Deutsche Seniorenliga in der Broschüre "Blasenschwäche ist kein Schicksal" zusammengefasst.

In der Broschüre wird erläutert, dass in den letzten Jahren enorme Fortschritte bei der Behandlung von Patienten mit Blasenschwäche gemacht worden seien. Über 90 Prozent aller Patienten können heute erfolgreich behandelt werden. Im Idealfall sollten Vorlagen und Windeln den Patienten nur über die Zeit hinweghelfen, bis Medikamente oder andere Therapiemaßnahmen wirken.

Die kostenlose Broschüre mit dem Titel "Blasenschwäche ist kein Schicksal" gibt es bei er Deutschen Seniorenliga e. V., Heilsbachstr. 32 in 53123 Bonn. Die Broschüre kann außerdem online im Internet abgerufen werden unter der Adresse : www.dsl-blasenschwaeche.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »

Sinken die Konnektor-Preise?

Wie werden sich die Preise für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur entwickeln, wenn dann vier Konnektoren auf dem Markt sind? Die Selbstverwaltung hofft auf sinkende Preise - doch ob das so kommt, ist fraglich. mehr »