Ärzte Zeitung, 19.11.2012

Typ-2-Diabetes

Überaktive Blase quält viele Zuckerkranke

DÜSSELDORF. Von 4079 Typ-2-Diabetikern einer großen Studie zu LUTS bei Diabetes hatten 65 Prozent der Männer und 70 Prozent der Frauen Harntraktbeschwerden - mehr als doppelt so viele wie bei Nicht-Diabetikern.

Darauf hat Dr. Andreas Wiedemann von der Uni Witten-Herdecke aus Anlass des Medica-Kongresses hingewiesen.

Überraschenderweise sei nicht eine Blasenentleerungsstörung, sondern eine überaktive Blase vordringlichstes Problem gewesen.

Die "Wittener Diabetes-Erhebung" ist eine bundesweite standardisierte Befragung von Typ-2-Diabetikern zu Miktionsbeschwerden (Eur J Geriatrics 10, 2008: 145). Die Befragung erfolgte durch Urologen, Allgemeinmediziner oder Internisten. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »