Ärzte Zeitung, 05.04.2011

Infos im Internet über Kindernierenheilkunde

NEU-ISENBURG (eb). Die neue Website www.gp-nephrologie.de bietet Fach- und Patienteninformationen.

Eine Karte zeigt die Dialysezentren für Kinder in Deutschland und Nachbarländern und nennt Details bis hin zur Durchwahl des Dienst habenden Dialysearztes. Für die Suche nach Spezialisten steht eine Adressenliste von Pädiatrischen Nephrologen bereit.

Auch gibt es eine Linkliste über Forschung zur Kindernierenheilkunde und Verweise auf Onlineauftritte von Elterngruppen. Auch der Internetsender "nephro.tv" von und für Kinder und Jugendliche mit chronischen Nierenkrankheiten wird vorgestellt.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Es gibt deutlich mehr ausbildende Ärzte

Vor drei Jahren wurde die Förderung der ärztlichen Weiterbildung verbessert. Das zeigt offenbar Wirkung: In deutlich mehr Praxen werden nun Ärzte ausgebildet. mehr »