11.  Lokalisiertes Prostata-Ca: Abwarten schlägt Op bei Lebensqualität

[24.10.2017] Zumindest in den ersten sechs Jahren nach der Diagnose haben Männer mit lokalisiertem Prostata-Ca eine bessere Lebensqualität, wenn sie sich für abwartendes Beobachten statt einer Therapie entscheiden.  mehr»

12.  Abirateronacetat: Grünes Licht für Indikationserweiterung bei Prostata-Ca

[20.10.2017] Der Ausschuss für Humanarzneimittel hat empfohlen, die Zulassung von Zytiga® (plus Prednison/Prednisolon) zu erweitern und das Medikament bereits in einem früheren Stadium des Prostatakarzinoms einzusetzen als bisher.  mehr»

13.  Onkologie: Mit Atezolizumab gibt es einen neuen Checkpointblocker

[17.10.2017] Atezolizumab ist eine neue Therapieoption für Patienten mit Urothelkarzinom oder Lungenkrebs. Die Substanz richtet sich gegen den PD-1-Liganden PD-L1.  mehr»

14.  Interstitielle Cystitis: Zertifizierung für "Zentren für IC und Beckenschmerz"

[11.10.2017] Die Einführung einer Zertifizierung für "Zentren für IC und Beckenschmerz", bedeutet einen großen Fortschritt für eine optimale interdisziplinäre und multiprofessionelle Versorgung,  mehr»

15.  Dialyse: Land-Nephrologen setzen auf Kooperation

[09.10.2017] Im ländlichen Nordbayern hat sich ein ambulantes Versorgungsangebot für Nierenpatienten etabliert. Die Zusammenarbeit mit Hausärzten und Kliniken ist aber nicht immer ganz einfach.  mehr»

16.  Überaktive Blase: Injektion von Toxin entspannt den Blasendetrusor

[06.10.2017] Botulinumtoxin-Injektionen in die Harnblase scheinen auch nach mehreren Behandlungszyklen in ihrer Wirksamkeit nicht nachzulassen.  mehr»

17.  Prostatakarzinom: MRT ist schon jetzt Option zur primären Krebsdiagnostik

[06.10.2017] Die Bildgebung per MRT wird in der Prostatakarzinom-Diagnostik zunehmend wichtig. Die mpMRT kann die Notwendigkeit von Biopsien in Zukunft womöglich deutlich reduzieren.  mehr»

18.  Befragung an Schulen: Jungs wissen weniger über Geschlechtskrankheiten als Mädchen

[04.10.2017] Einen enormen Nachholbedarf an Wissen zum eigenen Körper haben Urologen in Nordrhein-Westfalen bei einer Befragung von 14- bis 15-jährigen Jugendlichen festgestellt.  mehr»

19.  Urologie: Klinikkollegen bestätigen Anstieg bei ESBL-Bildnern

[04.10.2017] Der Anstieg bei ESBL-bildenden Keimen bei urologischen Infektionen ist beachtlich und muss bedacht werden, folgern Ärzte von der Hochtaunusklinik Bad Homburg aus eigenen, an der Klinik erhobenen Daten.  mehr»

20.  Harnwegsinfektionen: Mit drei Fragen zur Diagnose "HWI"

[04.10.2017] Rezidivierende Harnwegsinfektionen bedürfen nicht sofort einer antibiotischen Langzeitprophylaxe. Manchmal hilft schon das "Reden" mit den Patientinnen. Und ein süßer Drink.  mehr»