Apotheker plus, 17.12.2010

Kurz Notiert

Apothekervorträge zu Hausmitteln

BERLIN (run). Eltern sind oft nicht ausreichend darüber informiert, welche Hausmittel bei leichten Erkrankungen helfen können. Dies ist ein Ergebnis einer Umfrage unter 3200 Eltern im Auftrag der ABDA. Mehrere Apothekerkammern bieten daher im Rahmen des Projekts "Apotheke macht Schule" unter anderem inzwischen Vorträge mit dem Titel "Natürlich gesund - helfen mit Hausmitteln" an.

Dabei informieren Apotheker über die richtige Anwendung von Hausmitteln und bei welchen Symptomen ein Arzt aufgesucht werden sollte.

Rezeptfreie Arzneien wieder mehr gefragt

FRANKFURT/MAIN (fst). Der Umsatz mit rezeptfreien Arzneimitteln hat im dritten Quartal zugelegt, meldet der Marktforscher Nielsen.

Der Gesamtmarkt in Offizin-Apotheken, Einzelhandel und Versandhandel belief sich auf 1,85 Milliarden Euro, das entspricht einem Umsatzplus von 1,4 Prozent. Für Wachstum sorgten vor allem Grippemittel mit einem Umsatzplus von bis zu 38 Prozent.

 

Topics
Schlagworte
Arzt und Apotheker (1318)
Organisationen
ABDA (758)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Höherer Zuschlag für Terminvermittlung

Das Bundeskabinett will sich heute mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz beschäftigen. Am Entwurf wurde vorab noch gebastelt – er enthält wichtige Änderungen. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »