Ärzte Zeitung, 30.11.2009

Moderater Weinkonsum hält die Gefäße gesund

KÖLN (eb). Wie Wein die Beschaffenheit und Funktion der Blutgefäße von Typ-2-Diabetikern beeinflusst, ist in einer seit 2007 laufenden Studie des Universitätsklinikums Köln, einer Diabetes-Praxis in Bad Neuenahr-Ahrweiler und dem Marienkrankenhaus in Soest untersucht worden. Die nun vorliegenden Endergebnisse bestätigen, dass Weinkonsum die Gefäße schützen kann.

Die Ergebnisse sind bei einem Herzkongress in Barcelona vorgestellt worden. 22 männliche übergewichtige Diabetiker tranken über sechs Wochen jeweils zur Mahlzeit 300ml Rot- oder Weißwein. Ergebnis: Beide Weinarten führten zu einer signifikanten Erhöhung der Endothelialen Progenitorzellen und der Gefäßfunktion.

Topics
Schlagworte
Diabetes im Blick (1185)
Krankheiten
Diabetes mellitus (8949)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Mikroben – Heimliche Heiler

Jede zweite Zelle in und auf uns gehört einer Mikrobe. Durch die erfolgreiche Behandlung mit fäkalen Mikrobiota, etwa bei Autismus, hat die Mikrobiomforschung an Fahrt gewonnen. mehr »

Junge Besucher waren "Verjüngerungskur für DGIM"

Die "Ärzte Zeitung" hat den letzten DGIM-Kongresstag mit der Kamera begleitet. Tagungspräsident Sieber hat uns dabei Rede und Antwort gestanden - und erzählt, was ihn in den Tagen begeistert hat. mehr »

628 Kliniken soll Geld gestrichen werden

Hunderte Krankenhäuser sollen nach einem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses keinen Zuschlag mehr für die Notfallversorgung erhalten. mehr »