Ärzte Zeitung, 09.06.2011

Nach EHEC-Infekt nicht sofort unter Leute gehen!

Nach EHEC-Infekt nicht sofort unter Leute gehen!

HAMBURG (dpa). Auch wer sich nach einer EHEC-Infektion wieder gesund fühlt, sollte nicht sofort wieder zur Arbeit gehen oder sich unter Menschenmengen mischen.

Darauf hat die Hamburger Gesundheitsbehörde hingewiesen - um das Risiko einer Übertragung möglichst zu 100 Prozent auszuschließen.

Erst wenn durch Labornachweise - wie etwa Stuhlproben - eindeutig belegt sei, dass Genesene den Erreger nicht mehr in sich tragen, sollten EHEC-Erkrankte wieder zu ihrer Arbeitsstelle oder zu Massenveranstaltungen gehen, hieß es.

"Dieser Hinweis gilt auch für diejenigen, die nicht stationär untergebracht waren."

Lesen Sie alle Berichte und Hintergründe in unserem Special zur EHEC-Welle.

Topics
Schlagworte
EHEC-Welle 2011 (173)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Computervirus legt Klinik lahm

Das bayerische Klinikum Fürstenfeldbruck ist von einem Computervirus lahmgelegt worden. Es hatte sich daher auch von der Integrierten Leitstelle des Landkreises abgemeldet und nur dringende Notfälle aufgenommen. mehr »