Ärzte Zeitung, 09.06.2011
 

Trotz Rohkost-Verzichts Extra-Vitamine unnötig

Trotz Rohkost-Verzichts Extra-Vitamine unnötig

BONN (dpa). Wer aus Angst vor EHEC auf Tomaten, Sprossen, Gurken und Salat verzichtet, muss nach Ansicht von Ernährungsexperten trotzdem keine zusätzlichen Vitaminpräparate zu sich nehmen.

"Es gibt ja immer noch genügend Obst- und Gemüsesorten, die ohne Bedenken verzehrt werden können", betont die Deutsche Gesellschaft für Ernährung.

Zudem gebe es keine Nährstoffe in Tomaten, Salat, Sprossen und Gurken, die nicht auch durch anderes Obst oder Gemüse aufgenommen werden könnten.

Nahrungsergänzungsmitteln fehlten zudem die gesundheitsfördernden sekundären Pflanzenstoffe.

Topics
Schlagworte
EHEC-Welle 2011 (173)
Organisationen
DGE (Ernährung) (80)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »