Technische Störung

Leider haben wir zur Zeit eine technische Störung, Login und Suche funktionieren nicht. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung.
Ärzte Zeitung, 09.06.2011

Länder wollen über Klinikfinanzen beraten

Länder wollen über Klinikfinanzen beraten

WIESBADEN (bee). Über die finanziellen Auswirkungen für Kliniken wegen der EHEC-Infektionen werden die Gesundheitsminister der Länder auf ihrer Konferenz Ende Juni beraten.

Hessens Gesundheitsminister Stefan Grüttner (CDU), diesjähriger GMK-Vorsitzender, erklärte, man müsse prüfen, ob mögliche Nachverhandlungen auch tatsächlich zu einer Anpassung der Kostenerstattung führe.

"Uns kommt es darauf an, dass die Krankenhäuser, nicht im Nachhinein dafür bestraft werden, indem Fälle außerhalb der vereinbarten Budgets nur zu 35 Prozent von den Krankenkassen getragen werden", so Grüttner.

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr habe zugesagt, mit den Ländern im Rahmen der GMK in Frankfurt darüber zu sprechen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Jeder dritte Brustkrebs im MRT übersehen

MRT-Bilder helfen, Brustkrebs früh aufzuspüren – doch in vielen Fällen gelingt das nicht. Eine niederländische Studie ergab: Jedes dritte Karzinom ist im MRT übersehen worden. mehr »

Elektrostimulation macht Gelähmten Beine

Querschnittgelähmte können mit Krücken wieder gehen – dank einer individuell angepassten epiduralen Stimulation. Allerdings ist die Therapie nicht für jeden geeignet. mehr »

Orthopäde schwört auf Praxismarketing

Einfach nur Basisorthopädie anzubieten, ist nicht Dr. Jörg Thiemes Ding. Um auf seine Spezialitäten aufmerksam zu machen, setzt er auf ein umfassendes Praxismarketing. mehr »