galenus2018-625.jpg

61.  Galenus-Preis 2016: Kanuma® - erste Enzymersatztherapie für Patienten mit LAL-Defizienz

[13.06.2016] Sebelipase alfa (Kanuma®) von Alexion, eine rekombinante humane lysosomale saure Lipase, ermöglicht Patienten mit angeborenem Mangel an lysosomaler saurer Lipase (LAL) erstmals eine kausale und langfristige Therapie. Leber- und Lipidwerte können so anhaltend gebessert werden.  mehr»

62.  Galenus-Preis 2016: Repatha® - erster PCSK9-Inhibitor für Patienten mit Hypercholesterinämie

[10.06.2016] Evolocumab (Repatha®) von Amgen, der erste in Europa zugelassene PCSK9-Inhibitor, reduziert intensiv und konsistent den LDL-Cholesterin-Spiegel. Somit haben auch Patienten mit hohem kardiovaskulärem Risiko und Hypercholesterinämie die Chance, ihren LDL-Cholesterin-Zielwert zu erreichen.  mehr»

63.  Pergamon-Preis 2016: Keytruda® mit attestiertem Zusatznutzen bei fortgeschrittenem Melanom

[08.06.2016] Pembrolizumab (Keytruda®) von MSD Sharp & Dohme GmbH bessert die Prognose bei fortgeschrittenem, nicht resezierbarem/metastasierendem Melanom. Dem PD-1-Inhibitor wurde vom Gemeinsamen Bundesausschuss ein beträchtlicher Zusatznutzen für bestimmte Gruppen von Melanom-Patienten bestätigt.  mehr»

64.  Galenus-Preis 2016: Praxbind® - erstes spezifisches Antidot für das Antikoagulans Dabigatran

[06.06.2016] Idarucizumab (Praxbind®) von Boehringer Ingelheim ist das erste spezifische Antidot für ein direkt wirkendes orales Antikoagulans. Angewandt wird es bei mit Dabigatran behandelten Erwachsenen, wenn eine rasche Aufhebung der antikoagulatorischen Wirkung nötig ist.  mehr»

65.  Galenus-Preis 2016: Brintellix® wirkt antidepressiv und verbessert die Kognition

[03.06.2016] Vortioxetin (Brintellix®) von Lundbeck ist ein multimodal wirkendes Antidepressivum zur Therapie von Episoden einer Major Depression. Über seine antidepressive Wirksamkeit hinaus hat es positive Effekte auf kognitive Funktionen und Alltagsfähigkeiten, die bei einer Depression meist beeinträchtigt  mehr»

66.  Galenus-Preis 2016: Blincyto® - Chance auf bessere Prognose bei akuter lymphatischer Leukämie

[01.06.2016] Blinatumomab (Blincyto®) von Amgen ist der erste zugelassene bispezifische T-Zell-Engager für Patienten mit Philadelphia-Chromosom-negativer, rezidivierter oder refraktärer B-Vorläufer-ALL. Das Präparat eröffnet erstmals die Chance, die Prognose der Patienten deutlich zu verbessern.  mehr»

67.  Galenus-Preis 2016: Elocta® verbessert Blutungsprophylaxe und Therapie bei Hämophilie A

[30.05.2016] Efmoroctocog alfa (Elocta®) von Sobi ist ein rekombinantes Faktor-VIII-Fc-Fusionsprotein für die Behandlung von Patienten mit Hämophilie A. Aufgrund seiner verlängerten Halbwertszeit schützt es länger als konventionelle Faktor-VIII-Konzentrate vor Blutungsereignissen.  mehr»

68.  Galenus-Preis 2016: Orkambi® ermöglicht kausale Therapie bei zystischer Fibrose

[25.05.2016] Mit der fixen Kombination aus Lumacaftor und Ivacaftor (Orkambi®) von Vertex gibt es für jene Patienten mit zystischer Fibrose (CF) im Alter über zwölf Jahren, die homozygot für die Mutation F508del im CFTR-Gen sind, eine kausale Therapie. Eine Besserung der Symptome setzt schnell ein.  mehr»

69.  Galenus-Preis 2016: Quinsair® bei zystischer Fibrose

[25.05.2016] Levofloxacin (Quinsair®) von Raptor Pharmaceuticals ist das erste inhalative Fluorchinolon, das zur antimikrobiellen Therapie von erwachsenen Patienten mit zystischer Fibrose, bei denen eine chronische Infektion der Lunge mit Pseudomonas aeruginosa vorliegt, zugelassen worden ist.  mehr»

70.  Galenus-Preis 2016: Jinarc® verzögert Progression bei polyzystischer Nierenerkrankung

[23.05.2016] Tolvaptan (Jinarc®) von Otsuka ist der erste nierenspezifische Wirkstoff zur Therapie bei autosomaldominanter polyzystischer Nierenerkrankung. Der selektive VasopressinAntagonist verlangsamt die renale Zystenbildung und den Zuwachs des Nierengesamtvolumens.  mehr»