Ärzte Zeitung, 18.12.2012

Herzstiftung

Rezeptkalender der Mittelmeerküche

Lecker und schmackhaft essen und dabei Herz und Gefäßen etwas Gutes tun - das gelingt ganz leicht mit der Mittelmeerküche.

Die Deutsche Herzstiftung hat dazu den Kalender "Mittelmeerküche 2013" mit einer Sammlung von 70 Rezepten zum Nachkochen herausgegeben.

Die traditionelle Mittelmeerküche - mit viel Gemüse und Obst, Olivenöl und reichlich Fisch, aber wenig Fleisch - ist besonders gesund. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass sie das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten und Krebserkrankungen senkt.

Bei den Rezepten im Kalender handelt es sich um eine Auswahl besonders beliebter Gerichte aus dem Herzstiftungs-Kochbuch.

Der Wandkalender mit zwölf Monatsblättern hat das Format 30 x 40 cm. Er eignet sich ideal zum Verschenken, ist bebildert mit den Zutaten der mediterranen Küche (hochwertiges Papier, Spiralbindung, stabile Papprückwand).

Erhältlich zum Preis von 14,90 Euro (zuzüglich 4,80 Euro Versandkosten) unter www.herzstiftung.de/kalender oder bei: Deutsche Herzstiftung e. V., Vogtstraße 50, 60322 Frankfurt am Main.

Topics
Schlagworte
Neu auf dem Markt (2583)
Organisationen
Deutsche Herzstiftung (243)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So will Deutschland den Zuckerberg bezwingen

Zu viel und zu schlecht gekennzeichnet: Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesunde Ernährung unnötig, so die Kritik beim 2. Zuckerreduktionsgipfel. mehr »

Der Transgender-Trend

Paradigmenwechsel? Transsexuelle lassen sich sogar selbstbewusst für den "Playboy" ablichten. Psychiater warnen aber vor einem Geschlechtsdysphorie-Hype unter Jugendlichen. mehr »

Deshalb gibt's immer mehr Parkinsonkranke

Die absolute Zahl der weltweiten Parkinsonkranken hat sich seit 1990 mehr als verdoppelt. Forscher haben eine Vermutung, warum der Anstieg in manchen Ländern so stark ist. mehr »