Ärzte Zeitung, 26.11.2010

Derzeit ist Deutschland influenzafrei

In Hessen gering erhöhte Zahl akuter Atemwegsinfektionen

Kalenderwoche 46

In Hessen gering erhöhte Zahl akuter Atemwegsinfektionen

*basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Deutschland: Die Zahl akuter Atemwegserkrankungen (ARE) ist bundesweit in der 46. KW gestiegen. In Hessen besteht eine geringfügig erhöhte Aktivität, ansonsten liegt sie im Bereich der Hintergrund-Aktivität.

Europa: Fast alle Länder berichten eine geringe Influenza-Aktivität. Von 370 untersuchten Proben waren rund fünf Prozent Influenza-positivbasierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Weitere Informationen unter
www.aerztezeitung.de
http://influenza.rki.de
www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).
Topics
Schlagworte
Grippeindex (48)
Krankheiten
Grippe (3286)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »