Ärzte Zeitung, 26.11.2010
 

Derzeit ist Deutschland influenzafrei

In Hessen gering erhöhte Zahl akuter Atemwegsinfektionen

Kalenderwoche 46

In Hessen gering erhöhte Zahl akuter Atemwegsinfektionen

*basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Deutschland: Die Zahl akuter Atemwegserkrankungen (ARE) ist bundesweit in der 46. KW gestiegen. In Hessen besteht eine geringfügig erhöhte Aktivität, ansonsten liegt sie im Bereich der Hintergrund-Aktivität.

Europa: Fast alle Länder berichten eine geringe Influenza-Aktivität. Von 370 untersuchten Proben waren rund fünf Prozent Influenza-positivbasierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Weitere Informationen unter
www.aerztezeitung.de
http://influenza.rki.de
www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).
Topics
Schlagworte
Grippeindex (49)
Krankheiten
Grippe (3314)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »

Steigender Drogenkonsum bereitet Sorgen

Der Cannabiskonsum wird unter Jugendlichen langsam aber stetig populärer. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung fordert einen massiven Ausbau der Präventionsangebote. mehr »