Ärzte Zeitung, 21.01.2011

Zahl akuter Atemwegsinfekte höher als vor Weihnachten

Schweinegrippe-Virus dominiert, auch B-Typ-Viren sind unterwegs

Kalenderwoche 2

Schweinegrippe-Virus dominiert, auch B-Typ-Viren sind unterwegs

* basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Die Zahl akuter Atemwegserkrankungen ist in der 2. KW gesunken, liegt aber über den Werten aus der Zeit vor Weihnachten.

In 104 der 194 Stichproben aus der 2. KW wurden Influenzaviren nachgewiesen, davon in 86 Prozent Schweinegrippe-Viren.

Bisher wurde diese Saison bei 1760 Patienten Influenza labordiagnostisch bestätigt: 356 mussten in die Klinik (20 Prozent), 18 starben.

Insgesamt wurden seit der 40. MW 18 Todesfälle mit Influenza A(H1N1) 2009-Infektion übermittelt. Keiner der verstorbenen Fälle, zu dem Informationen zur Impfung vorliegen (15/18), war gegen Influenza geimpft.

Weitere Informationen unter
www.aerztezeitung.de
http://influenza.rki.de
www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).

Topics
Schlagworte
Grippeindex (50)
Krankheiten
Grippe (3411)
Schweinegrippe (930)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Hausarztverträge im Visier des BVA

Das Bundesversicherungsamt duldet Chronikerpauschalen in bisheriger Form nicht mehr. Bis Ende August müssen Kassen Verträge anpassen. Hausärzte-Chef Weigeldt ist vergrätzt. mehr »

Reiseimpfungen – Welcher Schutz ist nötig?

Egal, wohin die Reise geht, die Basisimpfungen sollten vorhanden sein. Doch auch 2018 gibt es für einige Länder spezielle Empfehlungen. mehr »

IQWiG hinterfragt Darmkrebs-Screening

Der aktuelle Rapid Report des IQWiG kommt ebenso wie der Abschlussbericht von 2013 zu dem Fazit: Der Nutzen des Screenings bei unter 55-Jährigen mit einem familiären Risiko für Darmkrebs ist unklar. mehr »