Ärzte Zeitung, 28.06.2011

TIPP DES TAGES

Erwachsene brauchen Rat zu Sonnenschutz

Tipps zum angemessenen Sonnenschutz gehören zu jeder reisemedizinischen Beratung.

So beugt nur jeder dritte Erwachsene ausreichend einem Sonnenbrand vor, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) ergeben hat.

Knapp jeder Zweite denkt zwar am Strand an ausreichendes Eincremen, vergisst es aber in anderen Situationen, zum Beispiel beim Radfahren.

Wichtig sind langsame Gewöhnung und Lichtschutzmittel mit UVA- und UVB-Wirkung sowie hohem Lichtschutzfaktor. Auch das Gesicht sollte geschützt werden. Kühler Wind kann über das Gefühl eines Sonnenbrandes hinwegtäuschen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »