Ärzte Zeitung, 02.06.2017

Kongressvorschau

Gesundes Arbeiten im Krankenhaus

Ärzte und Pflegekräfte empfinden ihre Arbeit häufig als sehr sinnvoll und erfüllend, leiden aber an den Arbeitsbedingungen. Vor allem zu wenig Zeit für die Patienten macht vielen zu schaffen. Hinzu kommen gesundheitliche Probleme durch Schichtarbeit und Pflegekräfte sind oft durch schwere körperliche Arbeit zusätzlich belastet.

Wie kann "Gesundes Arbeiten im Krankenhaus" gelingen? Am zweiten Tag des Hauptstadtkongresses stehen vor allem junge Beschäftigte bei dieser Frage im Mittelpunkt. So berichtet unter anderem eine junge Pflegekraft über die Arbeit an der Charité. Aus ärztlicher Sicht kommt Dr. Kevin Schulte vom "Bündnis Junge Ärzte" zu Wort. Über Arbeit, Qualifikation und Qualität hält Professor Albert Nienhaus von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege einen Kurzvortrag.

Aus politischer Sicht wird der CDU-Abgeordnete Lothar Riebsamen Stellung zu dem Thema nehmen. Er gehört dem Gesundheitsausschuss des Bundestages an.

"Junge Beschäftigte im Fokus:

Gesundes Arbeiten im Krankenhaus"

Mittwoch, 21. Juni, 11.30  –  13.00 Uhr.

Karten für den Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2017, dervom 20. bis 22. Juni im CityCube in Berlin stattfindet, sind an

der Tageskasse erhältlich oder beim Kongressbüro Hauptstadtkongress,

Palisadenstraße 48, 10243 Berlin, Telefon: 030 / 49855031,

E-Mail: info@hauptstadtkongress.de, Web: www.hauptstadtkongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Asthma – oder nur zu dick?

Wenn keuchende, schwer übergewichtige Patienten in der Praxis über "Asthma" klagen, ist Vorsicht geboten. Denn oft sind die Symptome kein pneumologisches Problem. mehr »

Warum Patienten aggressiver werden

Dass Patienten Ärzte verbal angreifen und bedrohen, kommt in Deutschland immer häufiger vor. Die Gründe dafür sind vielfältig. Vielerorts wappnen sich Mediziner in Praxen und Kliniken gegen die stärker aufkommende Gewalt. mehr »

So berechnen Ärzte den Wirtschaftlichkeitsbonus ihrer Praxis

Die Berechnung des Laborbonus ist nicht ganz einfach zu durchschauen. Aber wer sich damit beschäftigt, kann die Leistungen so zu steuern, dass der Bonus weitgehend erhalten bleibt. Unser Abrechnungsexperte gibt Tipps. mehr »