Ärzte Zeitung, 21.11.2017
 

Läusemittel

Öko-Test: "sehr gut" für Jacutin® Pedicul Fluid

BAD HOMBURG. Jacutin® Pedicul Fluid ist als Mittel gegen Läuse von "Öko-Test" erneut mit "sehr gut" bewertet worden, teilt die Almirall Hermal GmbH mit. Das Verbrauchermagazin hat 16 verschiedene Läusemittel geprüft. Dabei verglichen die Tester die Wirksamkeit und Verträglichkeit der Präparate. Nach Abschluss der Untersuchungen empfählen die Prüfer die Verwendung vonSilikonölen als Mittel der Wahl, so der Hersteller. Wie bereits 2015 gehöre Jacutin® Pedicul Fluid zu den beiden besten der 16 untersuchten Kopfläuse-Mittel, die als Einzige die Note "sehr gut" bekamen.

Es verzichtet vollkommen auf Insektizide, Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe. Das Fluid besteht zu 100 Prozent aus Dimeticon und enthält keine Beimischungen wie Cyclomethicon oder Zusatzstoffe. Wie ein Bericht des TÜV-Süd bestätigt, ist Jacutin Pedicul Fluid nicht brennbar. Es ist zudem ein behördlich geprüftes und anerkanntes Mittel gegen Kopflausbefall und wirkt gegen Läuse und Nissen, Resistenzen sind nicht bekannt. Das Fluid eignet sich für jedes Alter und ist auch in Schwangerschaft, Stillzeit und bei Säuglingen anwendbar. (eb)

Weitere Infos: www.läuse.de

Topics
Organisationen
Almirall Hermal (10)
Krankheiten
Schwangerschaftsprobleme (2488)
Wirkstoffe
Dimeticon (26)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

So schützen sich Krebskranke vor Stigmatisierung

Wer an Krebs erkrankt, muss sich auch mit der damit verbundenen Stigmatisierung auseinandersetzen. Forscher raten zu gezielten Gegenstrategien. mehr »

Kassen rücken beim Arztinfo-System von der Steuerung via Ampel ab

Nutzenbewertungen neuer Arzneimittel durch den GBA finden bei Ärzten bisher oft nur wenig Beachtung. Ein Arztinfo-System soll das ändern. Der GKV-Spitzenverband hat dafür jetzt einen Prototypen präsentiert. mehr »

Sport tut den Gelenken gut - auch bei Multimorbidität

Selbst Arthrosepatienten mit schweren Begleiterkrankungen profitieren von regelmäßigem körperlichem Training. Es gibt allerdings eine Voraussetzung. mehr »