Forschung und Praxis, 16.02.2004

BUCHTIP

Leitfaden zur Schmerztherapie im Alter

Einen praxisorientierten Leitfaden zur Schmerztherapie bei älteren Menschen speziell für ambulant tätige Ärzte hat der Geriater Privatdozent Dr. Roland Hardt aus Trier mit seinem Buch "Der ältere Schmerzpatient in der Praxis" vorgelegt.

Hardt gibt in dem Leitfaden Antworten unter anderem darauf, was im Gespräch mit älteren Patienten besonders beachtet werden muß und wie sich eine Chronifizierung des Schmerzes verhindern läßt. Außerdem stellt er speziell für alte Menschen entwickelte Beurteilungsverfahren vor.

Hardt informiert zudem darüber, welche medikamentösen und begleitenden Therapien für diese Patienten geeignet sind und sich in der Praxis bewährt haben. (eb)

Roland Hardt: Der ältere Schmerz-patient in der Praxis. ComMed Healthcare, Basel 2003, 128 Seiten, ISBN 3-905320-58-4, 28 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »