Ärzte Zeitung, 31.03.2004

Ältere Frauen legen Wert auf Qualität beim Sex

BERLIN (dpa). Für Frauen zwischen 50 und 70 Jahren spielt Sex eine größere Rolle als vielfach angenommen: Je älter die Frauen, umso wichtiger wird ihnen die Qualität, so das Ergebnis einer repräsentativen Studie der Berliner Charité mit 521 Frauen.

"Frauen ab 50 sind heute anders drauf als früher. Sie haben noch mehr Lebenshunger - und das gilt auch für die Sexualität", sagt die Medizinpsychologin und Studienleiterin Beate Schultz-Zehden.

Generell war jedoch der Wunsch nach Sex größer als die tatsächlich gelebte Sexualität. Bei den 65- bis 70jährigen ist nur ein Drittel noch sexuell aktiv.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Mit Geriatrietests zur Diabetestherapie à la carte

Der eine ist fit, der andere gebrechlich: Alte Menschen mit Typ-2-Diabetes brauchen individuelle Therapieformen. Ein Geriater gibt Tipps. mehr »