Ärzte Zeitung, 13.10.2004

BUCHTIP

"Wein heilt und erfreut zutiefst"

"Vom Urbeginn der Schöpfung ist dem Wein eine Kraft beigegeben, um den schattigen Weg zur Wahrheit zu erhellen", so Dante Alighieri. "Der Wein maßvoll genossen - heilt und erfreut den Menschen zutiefst durch seine große Kraft und Wärme", formulierte Hildegard von Bingen.

Das sind zwei von vielen "Gedanken über Wein und Gesundheit", die der Internist Dr. Manfred Gabor in seinem gleichnamigen Büchlein zusammengestellt hat.

Er hat Aphorismen, Sprüche, Gedichte, Anekdoten und wissenschaftliche Erkenntnisse rund um den Wein gesammelt und gibt im Anhang auch Tips, welcher Wein zu welchem Essen paßt. Ein unterhaltsames Buch für jeden Weinliebhaber. (eb)

Manfred Gabor: "Gedanken über Wein und Gesundheit". Heider Verlag, Bergisch Gladbach, Euro 7,40. Telefonische Sofortbestellung: 022 02 / 95 40 35, per Fax: 022 02 / 215 31

Topics
Schlagworte
Panorama (30881)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »