Ärzte Zeitung, 21.01.2005

Hilfe aus Nordrhein

Kinder sammeln im Haus der Ärzteschaft Spenden

DÜSSELDORF (iss). Die Nachrichten über die Flutkatastrophe lassen auch die Jüngsten nicht ruhen. 16 Drei- bis Zwölfjährige aus der Kinderbetreuung im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft haben bei den Mitarbeitern von Ärztekammer, KV und Ärzteversorgung Nordrhein Spenden gesammelt.

Die Kinder brachten 1400 Euro zusammen. Sie fließen in ein Hilfsprojekt in der indischen Region Tamil Nadu, das Unterstützung für Fischer organisiert, die ihre Existenz verloren haben. Ebenfalls an das Projekt gehen die Eintrittsgelder für ein Konzert im Haus der Ärzteschaft am 22. Januar. Die ÄK Nordrhein rechnet mit weiteren 1200 bis 1500 Euro. Die Kammer rundet den Betrag auf die nächste 500-Euro-Stufe auf.

Topics
Schlagworte
Panorama (32934)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

Spahn kritisiert Stimmungsmache der Ärzte

Die Ärzte sind verärgert über Spahns Versorgungsgesetz. Der Gesundheitsminister stellt gegenüber der "Ärzte Zeitung" irritiert klar: Die KBV hat am Gesetz mitgearbeitet. mehr »

Glücklich und zufrieden mit dem Job

Ärzte und Psychotherapeuten arbeiten gerne in ihrem Beruf und würden ihn wieder ergreifen. Der Ärztemonitor zeigt auch: So viele Ärzte wie nie zuvor sind zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation. mehr »