Ärzte Zeitung, 25.02.2005

Wettbewerb für Blinden-Filme

HAMBURG (ddp). Im ersten deutschen Kurzfilmwettbewerb für Blinde und Sehende werden am Samstag auf dem Filmfest "Bl!ndspot" in Hamburg die Siegerstreifen gekürt.

Zu dem bislang einzigartigen Wettbewerb unter dem Motto "Anders sehen" waren mehr als 110 Beiträge von Filmschaffenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eingegangen, wie der Veranstalter "Dialog im Dunkeln - Verein zur Förderung der sozialen Kreativität" in Hamburg mitteilte.

Die Filmemacher hätten über das Nichtsehen und die Reflexion des Unsichtbaren eine neue Ebene des Sehens erschlossen, hieß es.

Topics
Schlagworte
Panorama (30926)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »