Ärzte Zeitung, 23.03.2005

Sex macht die größten Probleme

Unzufriedenheit mit der Sexualität und der Erotik ist die häufigste Ursache für Partnerschaftsprobleme, gefolgt von Schwierigkeiten im Gesprächsverhalten, wenn es um die Lösung von Konflikten geht.

Das ist das Ergebnis einer Studie von Psychologen der Universität Göttingen unter Leitung von Dr. Ragnar Beer. Mehr als 50 000 Männer und Frauen zwischen 20 und 69 Jahren seien anonym im Internet über ihre Zufriedenheit in 35 Bereichen ihrer Partnerschaft befragt worden, teilt die Uni mit. 49 Prozent berichteten von Problemen mit der Sexualität, 48 Prozent von Kommunikationsproblemen. (ug)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Manche Wortwahl irritiert mich sehr"

Gesundheitsminister Spahn wird wegen des TSVG von Ärzten kritisiert. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont er: Es wird mit Falschinformationen Stimmung gemacht. mehr »

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

CharityAward für Zahnarzt im Waschsalon

Mit dem CharityAward zeichnet Springer Medizin Engagement von Menschen aus, die sich ehrenamtlich um hilfsbedürftige Menschen kümmern. Die diesjährigen Preisträger sind nun gekürt worden. mehr »