Ärzte Zeitung, 14.04.2005

"Medizinische Klinik" ist 100

Faksimile-Ausgabe des ersten Heftes vorgelegt

So hat die erste Seite der Zeitschrift "Medizinische Klinik" ausgesehen, die erstmals im Dezember 1904 erschienen ist. Foto: Ärzte Zeitung

"Die "Medizinische Klinik" ist in ihrem 100. Jahrgang vitaler denn je zuvor. Sie hat bewiesen, daß es ein großes Publikationsinteresse der Internisten in Deutschland gibt - trotz aller angelsächsischen Versuche, nicht englischsprachige Publikationen zu unterschlagen."

So hat Professor Hans-Werner Koeppe aus München in einem Editorial die Tatsache gewürdigt, daß eine traditionsreiche medizinische Fachzeitschrift nun bereits seit mehr als 100 Jahren erscheint.

Zum Internisten-Kongreß in Wiesbaden hat der Verlag Urban & Vogel aus Anlaß des 100. Jahrganges der Zeitschrift eine Faksimile-Ausgabe der ersten Ausgabe herausgebracht. Die Nummer 1 des 1. Jahrgangs der "Medizinische Klinik" mit dem Untertitel "Wochenschrift für praktische Ärzte".

Der allererste Artikel beginnt, wie es damals manchmal noch üblich war mit M. H.! und trägt den Titel: Ueber Organtherapie bei Morbus Basedowii von E. v. Leyden. (Rö)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Zusätzliche Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll für bestimmte Arztgruppen eingeführt werden. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »