Ärzte Zeitung, 31.08.2005

115 Jahre - der älteste Mensch der Welt gestorben

DEN HAAG (dpa). Im Alter von 115 Jahren ist in den Niederlanden der offiziell älteste Mensch der Welt gestorben.

Hendrikje van Andel-Schipper sei gestern in einem Altenheim in Hoogeveen ruhig eingeschlafen, so die Heimleitung. An ihrem 115. Geburtstag am 29. Juni sagte die alte Dame: "Wie bin ich so alt geworden? Ich atme, mehr nicht. Das ist doch keine große Leistung."

Ihr Rezept für gesundes Altern: "Nicht rauchen und nicht so viel Alkohol. Ein Eierlikör mit Sahne am Sonntag ist erlaubt."

Topics
Schlagworte
Panorama (32955)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4782)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Bei der Digitalisierung viel Luft nach oben

Die KBV hat nachgefragt, was sich in Sachen Digitalisierung in den Arztpraxen schon getan hat. Fazit: Manches ist schon umgesetzt. Wo sind noch ungenutzte Chancen? mehr »

Forscher entdecken Mikroplastik in menschlichen Stuhlproben

12.43Eine Pilotstudie hat winzige Plastikpartikel in menschlichen Stuhlproben gefunden – weltweit. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat unterdessen eine erste Stellungnahme abgegeben. mehr »