Ärzte Zeitung, 30.11.2005

Bangen um deutsche Geisel

BERLIN (ag). Im Irak ist erstmals das Leben einer deutschen Geisel bedroht: Die 43jährige Susanne Osthoff aus Bayern wurde gemeinsam mit ihrem Fahrer entführt. Die Archäologin leistet seit Jahren Hilfe im Irak. So hat sie Medikamente und medizinisches Gerät ins Land gebracht.

Bundeskanzlerin Angela Merkel richtete gestern an die Täter den "eindringlichen Appell", beide Opfer "unverzüglich in sichere Obhut zu übergeben".

Lesen Sie dazu auch:
"Ich bin nur Kinderarzt und heiße nicht Scholl-Latour, eine Lösung habe ich nicht"

Topics
Schlagworte
Panorama (30939)
Personen
Angela Merkel (1081)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Milliarden Bakterien im Einsatz. So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »