Ärzte Zeitung, 20.12.2005

Basis-Wissen für Patienten

Der Arzt Oliver Erens gibt Antworten auf 101 Fragen

101 hilfreiche Antworten aus der Praxis liefert das neue Buch von Oliver Erens, der auch als Pressesprecher der Landesärztekammer Baden-Württemberg arbeitet.

Sein Taschenbuch "Welche Krankheit ist denn das?" vermittelt Patienten, denen die üblichen Medizin-Lexika zu trocken sind, kurz und bündig fundiertes medizinisches Basis-Wissen, liefert Therapie-Tips und praktische Selbsthilfe.

Von Anämie bis Zystitis ist alles aufgeführt. Fragen wie zum Beispiel: "Warum entstehen blaue Flecken?" Oder "Ist eine Grippeimpfung sinnvoll?" werden genau so beantwortet wie die Frage, warum Gelenke Schnupfen haben und Raucherarme schmerzen.

"In dem Buch werden die am häufigsten gestellten Fragen so erklärt, wie es sich jeder von einem guten Arzt wünscht", so Erens, der selbst Mediziner ist. Bei seinem Werk sei das Beste aus der PRAXIS-Kolumne der Ärztekammer in den Stuttgarter Nachrichten herausgegriffen worden.

Wem die Infos in dem Buch nicht ausreichen, könne sich mit Hilfe der dort angegebenen Hyperlinks im Internet noch weiterbilden. Die Links befinden sich auch direkt auf der Website des Autors unter www.sprechstunde.com zum Anklicken. (mm)

Oliver Erens: "Welche Krankheit ist denn das?" TRIAS Verlag, 160 Seiten. Euro 9,95. ISBN 3-8304-3324-7

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Lauterbach will Erstkontakte extra vergüten

"Erstkontakte sollen sich lohnen": Mit einem Sonderbudget für Erstkontakte bei Fachärzten will der SPD-Gesundheitspolitiker Professor Karl Lauterbach Ungerechtigkeiten bei der Terminvergabe beseitigen. mehr »