Ärzte Zeitung, 03.03.2006

Fotowettbewerb zu HIV und Aids

Nach den großen Erfolgen der vergangenen zwei Jahre veranstaltet der Münchener Arzneimittel-Hersteller Bristol-Myers Squibb zum dritten Mal den europäischen Fotowettbewerb "One Vision" für Amateur- und Profifotografen.

Unter dem Motto "Life begins today" können all jene, denen HIV und Aids ein Anliegen ist, ihre Fotos einsenden: Betroffene genauso wie Menschen, die Aids-Patienten pflegen oder sich generell im Kampf gegen HIV und Aids engagieren.

Gesucht werden Motive, die zeigen, wie HIV-Infizierte und Aids-Patienten ihr tägliches Leben gestalten. Das Projekt soll dazu beitragen, das Stigma und die Diskriminierung, mit denen Betroffene oft konfrontiert werden, aufzulösen. (ag)

Unter www.onevision2006.org sind die Teilnahmebedingungen, Informationen zum Wettbewerb und zur Jury sowie allgemeine Infos zu HIV und Aids zu finden. Einsendeschluß ist der 15. März 2006.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »