Ärzte Zeitung, 07.03.2006

Die Sachsenklinik feiert Jubiläum - Folge 300

Krankenhausserie "In aller Freundschaft"

LEIPZIG (dpa). Die ARD-Krankenhausserie "In aller Freundschaft" feiert ein Jubiläum: Am heutigen Dienstag um 21.05 Uhr wird die 300. Folge ausgestrahlt. Sie hat jüngst für Gesprächsstoff gesorgt, weil ein an der Vogelgrippe erkrankter Junge in die Sachsenklinik eingeliefert wird. Der Deutsche Tierschutzbund protestierte, der zuständige Mitteldeutsche Rundfunk wies die Kritik zurück.

Spielen die Ärzte (von links): Joachim Steck, Andrea Kathrin Loewig und Thomas Rühmann. Foto: dpa

Knapp sechs Millionen Zuschauer schalten durchschnittlich ein, wenn Professor Gernot Simoni und sein Team für 45 Minuten Patientenleben retten und Mitmenschliches erzählen.

"Diese Mischung ist es, die beim Publikum ankommt. Jede Figur hat Probleme, wie wir sie alle privat aus der Nachbarschaft oder dem Freundeskreis kennen. Geschichten, die das Leben schreibt", sagt Andrea Kathrin Loewig. Die Schauspielerin verkörpert seit sieben Jahren die Oberärztin Kathrin Globisch.

Seit Folge 41 steht die aus Merseburg in Sachsen-Anhalt stammende Schauspielerin in der Sachsenklinik vor der Kamera. "Wie bei vielen Serien wurde auch bei ,In aller Freundschaft‘ die Konzeption zwischendurch gründlich überarbeitet", sagte Loewig.

Dies honorierten auch die Zuschauer. In der ersten Staffel schalteten nach Senderangaben etwa 2,75 Millionen Menschen ein (Marktanteil 11,20 Prozent), zuletzt waren es sogar 5,93 Millionen (18,4 Prozent). Als Gaststars waren seit Drehbeginn 1998 unter anderem Johannes Heesters, Hans Clarin und Günter Pfitzmann zu sehen.

Anfangs hätten die Ärzte noch elitäre Hobbys gehabt und große Autos gefahren, heute dagegen kämpften sie mit Problemen wie "Otto Normalverbraucher". Außer Trennung vom Lebenspartner und Alkoholismus geht es auch etwa um Ebola und jetzt um die Vogelgrippe beim Enkel von Chefarzt Roland Heilmann (Thomas Rühmann). Einige Folgen werden Loewig zufolge mittlerweile sogar als Lehrfilm zur Arzt-Ausbildung an Hochschulen gezeigt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30929)
Krankheiten
Vogelgrippe (664)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

Warum der Zuckersirup zum dicken Problem werden könnte

Seit Anfang Oktober gibt es in der EU keine Quotenregelung mehr für die aus Mais, Getreide oder Kartoffeln gewonnene Isoglukose. Experten befürchten eine Zunahme von Übergewicht und Diabetes. mehr »

Stotter-Therapie im virtuellen Raum

Geschätzt über 800.000 Bundesbürger stottern. Viele von ihnen ziehen sich komplett zurück, weil sie Ablehnung fürchten. Ein Ausweg: Therapie-Methoden, bei denen man zunächst zu Hause sprechen übt – online. mehr »