Ärzte Zeitung, 13.06.2006

Helicobacter - abstrakt, als Tierbild oder Comic

Thilo Pustlauk hat den Magenkeim im Stil großer Künstler gemalt / Aktion der Unternehmen Altana und Abbott

WIESBADEN (grue). Der Magenkeim Helicobacter pylori ist kein gewöhnliches Bakterium: Er hat sogar Künstler inspiriert.

Die Helicobacter-Porträts von Thilo Pustlauk: im Stil von Roy Lichtenstein (links) und Friedensreich Hundertwasser (rechts). Abbildungen: Altana

Helicobacter pylori ist zwar nur dreitausendstel Millimeter lang, aber immerhin fünf- bis zehnmal größer als andere Bakterien. Rein größenmäßig kann sich H. pylori durchaus mit einzelligen Algen messen. Zudem bewegt es sich mit seinem plumpen, gekrümmten Körper erstaunlich schnell fort, wobei ihm Geißeln am Kopfende helfen.

Die Helicobacter-Porträts von Thilo Pustlauk: im Stil von René Magritte (links) und Joan Miró (rechts). Abbildungen: Altana

Auch wenn der Keim im Magen viel Unheil anrichtet - unter dem Mikroskop ist der Winzling eine Schönheit. Und auch für Künstler steht er gern Modell: auf den Bildern von Thilo Pustlauk von der Agentur Design-Connection. Dabei hat sich Pustlauk mit einem Augenzwinkern angelehnt an große Vorbilder.

Die Helicobacter-Porträts von Thilo Pustlauk: im Stil von Andy Warhol (links) und Franz Marc (rechts). Abbildungen: Altana

Da gibt es H. pylori im Stil von Andy Warhol oder Joan Miró, wie ein Tiergemälde von Franz Marc, abstrakt wie ein Bild von René Magritte, ganz bunt wie ein Hundertwasser oder als Comic im Stil von Roy Lichtenstein. So wirkt der Magenkeim ausgesprochen hübsch, ja witzig.

Die großformatigen H-pylori-Porträts wurden bei einem Symposium der Unternehmen Altana und Abbott in Wiesbaden gezeigt, ausgerechnet also bei H. pyloris ärgsten Widersachern, die ihm mit einer Triple-Therapie aus Protonenpumpenhemmer und Antibiotika den Garaus machen wollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »