Ärzte Zeitung, 26.06.2006

Italiener De Rossi vier Spiele gesperrt

Die Disziplinarkommission der FIFA hat hart durchgegriffen. Der Italiener Daniele De Rossi ist wegen seiner Tätlichkeit in der WM-Partie gegen die USA (1:1) mit einer Sperre von vier Spielen bestraft worden.

Außerdem wurde eine Geldbuße von 6400 Euro verhängt. Sein US-amerikanischer Gegenspieler Pablo Mastroeni, der in der gleichen Begegnung ebenfalls die Rote Karte erhalten hatte, wurde für drei Spiele gesperrt. Er muß 4800 Euro Strafe zahlen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Panorama (30674)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »