Ärzte Zeitung, 19.12.2006

Bundesbürger spendeten 600 Millionen Euro

Ende Dezember 2004: Ein Rotkreuz-Mitarbeiter evakuiert ein junges Tsunami-Opfer aus Banda Aceh. Fotos: dpa

Zwei Jahre nach dem verheerenden Tsunami in Südasien sind nach Angaben der Aktion "Deutschland hilft" (ADH) fast alle deutschen Spenden in konkrete Projekte geflossen.

Das 2001 gegründete Bündnis von zehn deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um die Not der Opfer zu lindern, hatte nach der Naturkatastrophe 2004 mit mehr als 128 Millionen Euro ein Fünftel aller privaten Spenden erhalten, wie Geschäftsführerin Manuela Roßbach in Bonn mitteilte. Von dieser Summe seien trotz Schwierigkeiten in den betroffenen Ländern etwa 90 Prozent in Projekte bis Ende 2006 umgesetzt worden.

Diese Mittel werden für den Wiederaufbau des Gesundheitswesens, den Bau von Wohnhäusern, Schulen und Gemeindezentren sowie die Instandsetzung von Straßen und der Wasserversorgung verwendet.

Deutschland hatte nach der Flutwelle am 26. Dezember 2004 insgesamt mehr als 600 Millionen Euro gespendet. (ddp.vwd)

Lesen Sie dazu auch:
"Man mußte Gas geben, um wieder mit dem Leben zu beginnen"
In Banda Aceh leben noch 25 000 Familien in Notunterkünften

Topics
Schlagworte
Panorama (30934)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »