Ärzte Zeitung, 12.02.2007

"Mann bleiben" - TV-Doku über Prostatakrebs

NEU-ISENBURG (ag). Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung beim Mann. Jährlich werden allein in Deutschland 40 000 neue Erkrankungen diagnostiziert, 11 000 Männer sterben Jahr für Jahr an den Folgen von Prostatakrebs.

Umfassende Informationen zum Thema verspricht der WDR-Film "Mann sein - Mann bleiben", den der Kultursender Arte heute abend um 22.20 Uhr ausstrahlt. Am Beispiel von Betroffenen wird gezeigt, wie Männer mit der Diagnose Prostatakrebs leben. Auch auf die Diagnoseverfahren und Therapien gehen die Autoren im Film ein.

Topics
Schlagworte
Panorama (32629)
Krankheiten
Prostata-Karzinom (1173)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Zusätzliche Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll für bestimmte Arztgruppen eingeführt werden. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »