Ärzte Zeitung, 19.06.2007

BUCHTIPP DES TAGES

"Silbernagel" in siebter Auflage

Der "Silbernagel" ist einmal mehr in überarbeiteter, nunmehr bereits siebter Auflage erschienen. Der beliebte "Taschenatlas Physiologie" des Würzburger Physiologen Professor Stefan Silbernagel ist vor allem in den Abschnitten über die Blutgerinnung, den Wasserhaushalt, die Körpergewichtsregulation sowie zum Gedächtnis und zur Schlaf-Wach-Steuerung ergänzt worden.

Neu ist jetzt auch ein Farbleitsystem zum raschen Auffinden der Kapitel. Um die Relevanz des Physiologiestoffes für die ärztliche Tätigkeit hervorzuheben, sind entsprechende Textabschnitte mit einem blauen Randbalken versehen worden. Zusätzlich werden am unteren Rand jeder Textseite wichtige pathophysiologisch-klinische Stichwörter genannt.

Ansonst ist das Konzept geschlossener Text-Bild-Einheiten (linke Seite Text, rechte Seite Grafiken) beibehalten worden. Im Anhang finden sich Messgrößen und Maßeinheiten, Normwerte und wichtige Formeln. (ner)

Stefan Silbernagel: Taschenatlas Physiologie, Thieme-Verlag Stuttgart, 7. Auflage 2007. 441 Seiten, kartoniert, 29,95 Euro, ISBN 978 31 35 67 70 71

Topics
Schlagworte
Panorama (30938)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »