Ärzte Zeitung, 20.05.2008

Kinder auf Sendung in Stuttgarter Klinik

STUTTGART (mm). Im Stuttgarter Olgahospital startet das erste Kinderklinikradio in Baden-Württemberg.

Die Radiomacher des "Paritätischen Baden-Württemberg" wollen den jungen Patienten zwischen sechs und 15 Jahren damit das Leben im Krankenhaus vertraut machen. Geplant ist, dass die Kinder und Jugendlichen selbst als Reporter im Olgahospital unterwegs sind.

Sie sollen die Möglichkeit haben, Ärzte und Krankenschwestern zu interviewen, Untersuchungsmethoden nachzuvollziehen und offen über ihre Erfahrungen mit der eigenen Krankheit zu sprechen. Sie können aber auch Interviews mit Sportlern, Autoren, Interpreten oder Politpromis führen oder sich selbst als Moderatoren oder Discjockeys in einer Live-Sendung erproben. Gefördert wird das Projekt von Herzenssache - einer Kinderhilfsinitiative des SWR und SR. Das Radio im Olgahospital sendet einmal die Woche von neun Uhr bis 21 Uhr.

Im Aufbau ist eine eigene Homepage für Radio RiO auf dem SWEF-Radioportal des Paritätischen Baden-Württemberg unter www.swef-radioportal.de.

Topics
Schlagworte
Panorama (31190)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigten sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »