Ärzte Zeitung, 04.06.2008

Eine weltweit geschätzte Expertin für guten Sex

Ruth Westheimer, gebürtige Frankfurterin und berühmteste Sexualtherapeutin der USA, wird heute 80 Jahre alt

FRANKFURT/MAIN (Smi). "Wie bringe ich meine Freundin zum Orgasmus?", fragt ein verzweifelter E-Mail-Schreiber im Internet auf ww.drruth.com und vermutet, dass seine Partnerin lesbisch sei.

 Eine weltweit geschätzte Expertin für guten Sex

In Frankfurt am Main geboren: Ruth Westheimer.

Foto: dpa

Dr. Ruth weiß Rat: "Warum versuchen Sie nicht, sie mit der Hand oder oral zum Orgasmus zu bringen? Und wenn Sie Erfolg haben, fragen Sie sie doch, ob sie sich dabei eine Frau vorgestellt hat oder durch Sie erregt war." In den USA ist Dr. Ruth Westheimer Kult und seit Jahrzehnten die beliebteste Sexualtherapeutin des Landes. Aber auch in Europa ist sie populär. Heute wird die DeutschAmerikanerin 80 Jahre alt.

Als Kind jüdischer Eltern am 4. Juni 1928 in Frankfurt am Main geboren, wurde Ruth Westheimer 1938 zehnjährig mit einem Kindertransport in die Schweiz geschickt, wo sie den Zweiten Weltkrieg überlebte. Ihre Eltern dagegen wurden von den Nazis in Auschwitz ermordet.

Nach dem Krieg wanderte Ruth Westheimer zunächst nach Palästina aus, trat der zionistischen Untergrundorganisation Hagana bei und wurde im Palästinakrieg 1948 verwundet. Später zog sie nach Paris, wo sie an der Sorbonne Psychologie studierte und als Dozentin arbeitete. 1956 schließlich emigrierte sie in die USA, nahm die US-Staatsbürgerschaft an, studierte an der Columbia University in New York Soziologie und promovierte 1970 zum Dr. phil.

Nach dem Studium wechselte Ruth Westheimer zum New York Hospital-Cornell University Medical Center, wo sie durch weitere Studien ihr Wissen über die menschliche Sexualität vertiefte. 1980 kam es dann zu ihrer ersten Sternstunde im US-Fernsehen, die eigentlich nur 15 Minuten währte: Denn so lange dauert die Sendung "Sexual Speaking", in der Ruth Westheimer oder Dr. Ruth, wie sie von ihren Landsleuten liebevoll genannt wird, erstmals Ratschläge für "guten Sex" gab. Weitere Sendungen kamen hinzu: Ihre Offenheit, ihre unbefangenen Ratschläge, ihr Humor und ihre resolute Art haben sie weltweit so berühmt gemacht wie kaum eine andere Sexualtherapeutin.

Seit Kurzem besitzt sie auch wieder die deutsche Staatsbürgerschaft. Damit ihre Enkelkinder "einen deutschen Pass beantragen und in Europa studieren" können.

Topics
Schlagworte
Panorama (30868)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Mit Geriatrietests zur Diabetestherapie à la carte

Der eine ist fit, der andere gebrechlich: Alte Menschen mit Typ-2-Diabetes brauchen individuelle Therapieformen. Ein Geriater gibt Tipps. mehr »