Ärzte Zeitung, 29.10.2008

Traumhäuser aus Lego für kranke Kinder

Foto: Bauchspieß

BERLIN (bee). Modellhäuser aus bunten Lego-Steinen haben zehn Prominente, darunter auch als Schirmherrin Gesundheitsministerin Ulla Schmidt, für den Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine gebaut. Die verwendeten Lego-Steine gehen an zwei Initiativen in Berlin, die sich um AIDS- und krebskranke Kinder kümmern.

Das Haus der Ministerin heißt Villa Sonnenschein, hat viele Fensterfronten, ist barrierefrei und hat einen Pool auf dem Dach. Auch die Häuser der anderen Teilnehmer haben einiges zu bieten: ExFinanzminister Hans Eichel baute ein Energiesparhaus, der Fernsehmoderator Ulrich Meyer ein eher exotisches Haus mit einem großen Pavillon und der Moderator Cherno Jobatey eine Schule mit einem Schwimmbecken.

Topics
Schlagworte
Panorama (30938)
Krankheiten
AIDS (3271)
Personen
Hans Eichel (55)
Ulla Schmidt (2210)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »