Ärzte Zeitung online, 06.01.2009

Ärzte zufrieden mit Genesung von Althaus

Wien (dpa). Die österreichischen Ärzte von Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus sind sehr zufrieden mit dem Heilungsprozess des CDU-Politikers. Das teilte der Leiter der Unfallchirurgie des Krankenhauses in Schwarzach im Pongau am Dienstag der Presseagentur APA mit. Gehen könne Althaus jedoch noch nicht. "Das geht nicht so schnell," sagte Primarius Franklin Genelin.

Althaus war am Neujahrstag beim Skifahren auf der steirischen Riesneralm mit einer 41-jährigen Slowakin zusammengestoßen. Die Frau kam dabei ums Leben, Althaus erlitt unter anderem eine schwere Kopfverletzung. Althaus habe die Nacht gut verbracht, sagt Genelin, der sich auch weiterhin zuversichtlich für die Genesung des Ministerpräsidenten zeigte. Ein Termin für den Rücktransport nach Deutschland stand noch nicht fest.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »