Ärzte Zeitung online, 06.01.2009

Ärzte zufrieden mit Genesung von Althaus

Wien (dpa). Die österreichischen Ärzte von Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus sind sehr zufrieden mit dem Heilungsprozess des CDU-Politikers. Das teilte der Leiter der Unfallchirurgie des Krankenhauses in Schwarzach im Pongau am Dienstag der Presseagentur APA mit. Gehen könne Althaus jedoch noch nicht. "Das geht nicht so schnell," sagte Primarius Franklin Genelin.

Althaus war am Neujahrstag beim Skifahren auf der steirischen Riesneralm mit einer 41-jährigen Slowakin zusammengestoßen. Die Frau kam dabei ums Leben, Althaus erlitt unter anderem eine schwere Kopfverletzung. Althaus habe die Nacht gut verbracht, sagt Genelin, der sich auch weiterhin zuversichtlich für die Genesung des Ministerpräsidenten zeigte. Ein Termin für den Rücktransport nach Deutschland stand noch nicht fest.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Intensives Ausdauertraining bremst frühen Parkinson

Sport lohnt sich: Kommen Parkinsonkranke im frühen Stadium regelmäßig ins Schwitzen, bleiben ihre motorischen Fähigkeiten über mindestens ein halbes Jahr hinweg stabil. mehr »

Das erhöht die Organspendebereitschaft

Beauftragte an Kliniken für Transplantationen sollen von allen anderen Aufgaben entbunden werden – das verlangt die Deutsche Stiftung Organtransplantation. Neue Zahlen aus Bayern geben ihr Argumentationshilfe. mehr »

Krebsüberlebende nach Infarkt oft untertherapiert

Patienten mit Herzinfarkt, die eine Krebsdiagnose in ihrer Anamnese stehen haben, erhalten seltener eine leitliniengerechte Therapie. Das wirkt sich auch auf die Mortalität aus. mehr »