Ärzte Zeitung, 05.02.2009
 

Willkommen in der Klinik - aus dem Leben junger Ärzte

Sat.1 zeigt neue Serie "Klinik am Alex" über den Arbeitsalltag von Assistenzärzten / Erste Folge sahen 1,42 Millionen Zuschauer

NEU-ISENBURG (bee). Mit der Spielfilm-Serie "Klinik am Alex" bringt der Privatsender Sat.1 jeden Donnerstagabend um 22.15 Uhr eine neue Klinikserie auf den deutschen Fernsehmarkt. Thema: der Alltag von jungen Assistenzärzten.

Um die beiden geht es: Luisa Keller (Jana Voosen) und Dr. Stephan Roth (Andreas Brucker).

Foto: Sat.1

Der erste Arbeitstag im Krankenhaus für zwei junge Assistenzärzte: Wer neu ist, muss sich hinten anstellen. Sei es bei der Spind-Verteilung, bei der Sitzordnung im Besprechungsraum, bei den Patienten. Ein unbedachter Halbsatz und ein Assistenzarzt im dritten Jahr muss den Vormittag über den Schwestern helfen -  Anweisung der Chefärztin. Er muss auch zusehen, wenn den Kollegen ein schwer verletzter Motorradfahrer während der Operation stirbt. Willkommen in der Klinik!

Die Sat.1-Serie soll den Arbeitsalltag und die Kämpfe junger Assistenzärzte in einer Berliner Klinik darstellen. Luisa Keller und Salomon Mercier werden von den anderen vier Assistenzärzten als die neuen Konkurrenten begrüßt. "Wir waren doch schon vier, was sollen die zwei neuen noch" - mit diesem Credo der Älteren kann das Mobbing beginnen. Wäre da nicht noch das Herz, das vor allem bei Luisas Diagnosen oft die Hauptrolle spielt. "Aus Gefühl heraus helfen, wir sind doch nicht im Yoga-Zentrum", kommentiert Oberarzt Dr. Stephan Roth. Der gut aussehende Arzt - gespielt von Andreas Brucker -  und Ärztin Luisa Keller (Jana Voosen) sind die Hauptfiguren. Irgendwann während der nächsten 27 Folgen wird sich zwischen dem Oberarzt und der Assistenzärztin eine Romanze anbahnen - das ahnt nicht nur der Zuschauer, sondern auch Pfleger Piefke, die gute Seele auf der Station.

Sat.1 geht mit dieser neuen Klinikserie ins Rennen, nachdem die erste Staffel der Serie "Dr. Molly & Karl" zwar in den Kritiken gelobt, aber beim Zuschauer gefloppt war. Für den Auftakt der Serie haben sich vergangenen Donnerstag 1,42 Millionen Fernsehzuschauer interessiert - heute Abend läuft die zweite Folge.

Topics
Schlagworte
Panorama (31020)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

FDP-Chef gibt den "Bastafari" – Steinmeier gegen Neuwahlen

Die FDP ist aus den Jamaika-Gesprächen ausgestiegen. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier erteilt schnellen Neuwahlen eine Absage. KBV-Chef Gassen fordert Tempo. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »