Ärzte Zeitung online, 10.02.2009

Am 11. Februar: Katholischer Welttag der Kranken

HAMBURG (dpa). Die katholische Kirche begeht seit 1993 jährlich am 11. Februar den Welttag der Kranken. Mit einem Gottesdienst im Petersdom in Rom, einer Papst-Botschaft sowie vielen kirchlichen und weltlichen Tagungen und Informationsveranstaltungen sollen das Leid der Kranken und die Leistung der Mitarbeiter im Gesundheitswesen in den Mittelpunkt gerückt werden.

Der Tag erinnert an den 11. Februar 1856, als Bernadette Soubirous bei Lourdes in Frankreich erstmals die heilige Maria erschien. Der Quelle in der Grotte von Lourdes werden Heilkräfte zugeschrieben. Jährlich kommen Millionen Pilger, weil sie sich dort eine Heilung von Krankheiten oder Beschwerden versprechen.

www.vatican.va

Topics
Schlagworte
Panorama (30926)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »