Ärzte Zeitung online, 20.02.2009

TÜV: Spalt an Rolltreppen kann zur gefährlichen Falle werden

KÖLN (dpa). Rolltreppen sind zwar laut TÜV grundsätzlich sicher, können aber vor allem für kleine Kinderfüße zur gefährlichen Falle werden. Grund dafür sei ein nur bis zu vier Millimeter schmaler Spalt zwischen beweglicher Stufe und feststehender Seitenwand, erklärte der TÜV Rheinland am Freitag in Köln.

Vor allem Träger von Turnschuhen, Kunststoff-Sandalen oder Plastikstiefeln müssten aufpassen, da durch Reibung Wärme entstehe, wenn der Schuh an der Wand entlang schleife. Dadurch wird das Plastik-Material weich und zieht sich blitzschnell in die schmalen Ritze, wie ein Experte sagte. Die Folge könnten schwere Verletzungen sein.

Topics
Schlagworte
Panorama (30939)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Milliarden Bakterien im Einsatz. So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »