Ärzte Zeitung online, 21.04.2009

Bärlauch mit Giftpflanze verwechselt - Sammler tot

MÜNCHEN (dpa). Ein 70-jähriger Bärlauch-Sammler aus Neufahrn bei Freising ist an den Folgen einer Vergiftung mit Blättern der Herbstzeitlose gestorben. Er hatte die giftige Pflanze mit dem ihr sehr ähnlich sehenden Bärlauch verwechselt und am Freitag in großen Mengen verzehrt.

Am Samstag sei er dann mit Brennen im Hals, Übelkeit und Durchfall ins Krankenhaus eingeliefert worden, am Sonntag sei er gestorben. Die Todesursache war Multiorganversagen, sagte Professor Thomas Zilker, Leiter der Toxikologie am Klinikum rechts der Isar in München, am Dienstag.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »