Ärzte Zeitung, 05.05.2009

Stiftung vergibt Preis für Theater-Projekte

HAMBURG (dpa). Unter dem Motto "Theater bewegt" vergibt die Hamburg-Mannheimer-Stiftung ihren diesjährigen Nationalen Förderpreis in Höhe von 100 000 Euro an Kinder- und Jugendtheater-Projekte.

Noch bis zum 31. Mai können sich alle Arten von Sprech-, Tanz- oder Musiktheaterprojekten bewerben, teilte die Stiftung am Montag in Hamburg mit. Die Schirmherrschaft hat Hamburgs Ballett-Intendant John Neumeier übernommen. Eine Fachjury unter Vorsitz von Kultursenatorin Karin von Welck (parteilos) wählt im Juli elf Projekte für die Förderung aus. Die ersten drei Nominierten erhalten zusammen 60 000 Euro. Je 5000 Euro bekommen die übrigen acht Preisträger.

Seit 2006 schreibt die Stiftung diesen Preis aus. Im vergangenen Jahr gewann das Hamburger Projekt "Jamliner" den Preis unter dem Motto "Musizieren bewegt".

Weitere Informationen zum Preis im Internet: www.hamburg-mannheimer-stiftung.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30938)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »